Villa Im Paradies

Familie Menger-Krug

Villa Im Paradies - Familie Menger-Krug

Sektgut Motzenbäcker

 

[R]Evolution 

Anders und ein wenig verrückt, aber immer mit dem gewissen Etwas. Regina und Klaus Menger-Krug sind jedem, der auf deutschen Edel-Sekt steht, ein Begriff. 

Revolutionär war ihr Ansatz in den 80ern, aus den besten Trauben durch Passion und  ausgezeichneter Handwerkskunst in der klassischen/ traditionellen Flaschengärung einen deutschen Sekt zu zaubern, der dem Champagner mindestens ebenbürtig ist.

... und die Geschichte geht weiter: Marie Menger-Krug präsentiert ihre eigene Wein- und Sektlinie Motzenbäcker. Es bleibt: die ausgezeichnete Handwerkskunst, die familien-eigenen herausragenden Weinbergslagen, die seit Generationen sorgsam behandelten gesunden Böden und die Leidenschaft für Spitzenqualität und die Kreativität, aus hervorragenden Trauben Weine und Sekte zu machen, die begeistern.

Marie zeigt ihren individuellen Charakter in ihren Motzenbäcker Sekten und Weinen. Alle biologisch an- und ausgebaut, alle von eigenen Weinbergen. Als Kellermeisterin ist sie Purist: Die Genialität der Einfachheit bei höchster Qualität der Trauben.

Sie liebt die Spontangärung mit weinbergseigenen Hefen, und den individuellen Ausbau einzelner Lagen. Alle Weine und Sekte von Motzenbäcker sind biologisch und vegan, ohne tierische Schönungsmittel.

Dieser Ansatz findet seinen Höhepunkt in der Méthode Rurale, einer Variation oder besser [R]Evolution der klassischen Flaschengärung. Hierbei wird der gärende Traubensaft auf die Champagnerflasche gefüllt und entwickelt sich ungestört bis zum prickelnden Sekt. Keine Unterbrechung der Gärung, kein Pumpen, kein Filtrieren, keine weitere Zugabe von Sekthefen: genial einfach; extrem riskant. So erhält sich der natürliche Charakter der Trauben perfekt. Deshalb erfordert die Méthode Rurale speziell ausgelesene Trauben von allerbester Qualität und eine feinfühlige Kellermeisterin, die schon aus der Traube lesen kann, wie sie sich als Sekt präsentieren wird.

Der Keller setzt die Akzente, das Gemälde entsteht im Weinberg mit allen Farben. Marie arbeitet nur mit Trauben aus eigenen Weinbergen. So liegen alle Vorgänge, die Pflanzung der Rottchen, die Entwicklung der Reben, die Lese, die Pressung, die Entwicklung von Traube zu Wein und Sekt im Keller bis ins Glas, allesamt unter ihrer Verantwortung. Dabei wird sie von ihrer Schwester unterstützt, Eve Menger-Krug ist promovierte Ökologin.

Alles ist Kommunikation. Die Weinberge sind Ökosysteme, und nur gesunde Ökosysteme bringen Trauben von herausragender Qualität hervor, deren natürlicher Charakter sich bis in den Wein und Sekt erhält und sogar in der Stimmung und den Gesprächen mitschwingt wenn er ins Glas geschenkt wird.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile. Der Schlüssel zu  großartigen Weinen und Sekten ist die Diversität. Eine hohe Vielfalt an Pflanzen und Tieren macht das Ökosystem Weinberg gesund und erlaubt es sich auf die jährlich wechselnden Einflüsse von Sonne und Regen flexibel einzustellen und so jeden Jahrgang zu etwas ganz Besonderem zu machen.